TSV scheidet nach guter Leistung aus dem Pokal aus

Im Spiel gegen den Favoriten aus Oberweier zeigte unsere 1. Mannschaft über lange Strecken eine gute Leistung, musste sich aber am Ende mit 2:4 geschlagen geben.

Beide Teams mussten einige Stammspieler ersetzen, trotzdem kam ein sehr ansehnliches Spiel zustande, bei dem Palmbach nach einer Druckphase der Gäste überraschend durch Bastian mit 1:0 in Führung ging (19.). Daran hatte Oberweier zu knabbern und mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

In Durchgang zwei verpasste Prütting das mögliche 2:0 (46.), danach drehte der Gast mit seinen Verbands- und Landesligaerfahrenen Spielern auf und Günther (48.) sowie 2x Spielertrainer Hodzic (63./73.) drehten das Spiel auf 1:3. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit verkürzte Kaspar nochmals auf 2:3 (89.) und Palmbach kratzte an der Verlängerung, doch in der Nachspielzeit erzielte Trösch das 2:4 (90 + 3) und die Messe war gelesen.

Unser Team hat sehr gut gegen einen von den Spielern her deutlich besser besetzten Gegner lange mit- und das Spiel offen gehalten. Das Erreichen der 5. Pokalrunde ist für einen A-Klassenaufsteiger an sich schon eine kleine Sensation und dadurch darf man in der nächsten Pokalsaison sogar im Verbandspokal starten, in der man auf Landes- und Verbandsligisten trifft, was sicherlich auch noch einmal eine interessante Erfahrung für die Beteiligten sein dürfte. Jetzt gilt es aber sich zu schütteln und auf den anstehenden Rundenbeginn in der nächsten Woche beim FV Grünwinkel vorzubereiten.

Aufrufe: 93

Das könnte dich auch interessieren …