Erste schlägt Siemens klar

Bei leicht regnerischem Wetter und auf den sehr großen Platz an der Hertzstraße tat sich unsere erste Mannschaft gegen einen Gegner der sicherlich in dieser Runde nur gegen den Abstieg spielt lange schwer, bis der am Ende hohe 6:2 Auswärtssieg feststand.

Zu Beginn hatte die SG nach 5 Minuten überraschend die erste Chance, während der TSV sich sich zwar redlich mühte aber erst in der 20. Minute die erste eigene Torchance zu verzeichnen hatte. Der kurz zuvor eingewechselte Becker Sa. verwandelte dann zum 0:1, wobei die Freude nur kurz währte, denn die SG glich nach einem Freistoß postwendend zum 1:1 aus, was auch der Pausenstand war.

Nach der Pause dauerte es noch einige Zeit, in der der TSV keine Mittel fand, den sich wacker wehrenden Gegner auszuspielen, ehe es dem Mann des Tages Becker Sa. gelang einen lupenreinen Hattrick zu schnüren. Jasse und Kuhs erhöhten noch auf 5:1 bzw. 6:1, wobei Siemens nicht ganz zu unrecht zweimal auf Abseits reklamierte. Kurz vor Schluss verkürzte das Heimteam nach einer Unachtsamkeit noch auf 2:6, was auch der Endstand war.

Dem TSV gelang es ein in der ersten Hälfte ein den Ansprüchen weit hinterherhinkenden Spiel zu einem am Ende wenigsten erfolgreichen Spiel zu drehen. Durch die Ergebnisse der Konkurrenz ist man wieder auf Platz drei und auf Schlagdistanz zum Spitzenreiter aufgerückt.

Aufrufe: 103

Das könnte Dich auch interessieren …