Erste schlägt den Altmeister

Auch ohne die kurzfristig verhinderten Dohm und Fischer kam unsere 1. Mannschaft zu einem ungefährdeten 3:0-Auswärtssieg beim KFV.

Auf dem Gelände des ehemaligen DJK Rüppurr war der TSV von Beginn an das spielbestimmende Team und schnürte den KFV weitestgehend ein. Zwei Wermutstropfen waren die frühe Verletzung von Wenzel am Knie und ein vergebener Elfmeter durch Hoffmann. Trotz zahlreicher Chancen gelang es Prütting erst kurz vor der Pause  dann das 0:1 zu erzielen (43.).

Mit neuen Anweisungen aus der Kabine legte man sich den Gegner dann zurecht und erneut Prütting zum 0:2 (52.) und danach Hoffmann zum 0:3 (56.) stellten die Weichen früh auf Sieg. Danach vergab man noch einige aussichtsreiche Einschußmöglichkeiten. Außer einem Lattentreffer kurz vor dem Ende wollte dem Altmeister nichts gelingen und der TSV sackte verdient die drei Punkte ein.

Am kommenden Sonntag erwartet man den Tabellennachbarn aus Forchheim zum Tanz mit dem man noch eine offene Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen hat.

Das könnte Dich auch interessieren …