Erste punktet gegen Kleinsteinbach

Gegen den Tabellenzweiten fehlten dem TSV noch immer Prütting und Nüßle, doch auch der ATSV musste kurzfristig auf seinen Torjäger Thielert verzichten und am Ende stand ein leistungsgerechtes 2:2 zu Buche.

Die spielerisch starken Kleinsteinbacher hatten von Beginn an den besseren Zugriff auf das Spiel und gingen früh durch Lindörfer mit 0:1 in Führung (5.). Der TSV versuchte alles, doch er bekam keine zwingenden Chancen. Mit dem 0:2 durch Elsässer (40.) schien das Spiel gelaufen und es schien nur noch um die höhe des Auswärtssieges zu gehen.

Im zweiten Durchgang dann ein komplett anderes Bild. Der TSV gewann zusehends Spielanteile und der bärenstark aufspielende Kaspar belohnte sich selbst mit seinen beiden Toren zum 1:2 (54.) und 2:2 (73.) für seinen Einsatz. Kurz vor dem Ende setzte der eingewechselte Wenzel in Bedrängnis einen Ball noch knapp neben das Tor.

Am Ende können beide mit der Punkteteilung leben, für den TSV dürfte das Rennen um die Relegation jetzt aber bei neun Punkten Rückstand gelaufen sein.

Am kommenden Sonntag erwartet man erneut zuhause den FV Bruchhausen 2 .

Das könnte Dich auch interessieren …