Erste arbeitet sich weiter nach vorne

Beim heutigen ersten Pflicht-Heimspiel des Jahres gegen den FV Ettlingenweier 3 erarbeitetet sich das Team einen mehr als verdienten 3:0 Heimsieg.

Durchgang eins gelang dem TSV recht gut, auch wenn es bis zur 40. Minute dauerte, bis Kaspar das Abwehrbollwerk überwinden und zum 1:0 treffen konnte.

Obwohl Fischer mit einem Distanzschuss schon früh auf 2:0 erhöhte (50.) war der zweite Durchlauf dann wie im Hinspiel eine sehr zähe Angelegenheit, wobei die ruppige Gangart der Gastmannschaft ihren Teil dazu beitrug, es dem sehr jungen Schiedsrichter richtig schwer zu machen. Selbst das 3:0 durch Prütting (66.) brachte keine Ruhe in das Spiel. Der TSV hielt in der Schlussphase dagegen, musste dadurch aber selbst einige gelbe Karten wegstecken.

Bedingt durch die Punktverluste der Konkurrenz hat man sich auf Platz 3 vorgearbeitet und erwartet am Sonntag den SV Völkersbach.