Harter Fight der Ersten gegen Oberweier

Im Spitzenspiel der Liga (Dritter gegen Zweiter) musste eunsere 1. Mannschaft sich dem TSV Oberweier mit 1:2 geschlagen geben.

Das Spiel wurde von Beginn an mit hoher Intensität und Tempo geführt, da beide Team wussten, um was es ging. Palmbach hatte leichte Feldvorteile, konnte diese aber zunächst nicht in Tore ummünzen. Erst bei einer Flanke von rechts konnte Hoffmann den Verteidiger so in Bedrängnis bringen, dass diesem ein Eigentor zum 1:0 für Palmbach unterlief (20.). In der Folge fehlte es auf beiden Seiten am finalen Paß. Einzig einen Freistoß von Prüttung musste der Gästetorwart noch entschärfen.

Nach der Pause wurde es zusehends ruppiger und die Zuschauer trugen von Außen auch dazu bei, dass sich das nicht änderte. Nach ca. einer Stunde kippten die Spielanteile zu Gunsten von Oberweier. Einen Freistoß von der Mittellinie in den Fünfer nutzte Torjäger De Oliveira Lopez mit einem Drehschuß zum 1:1 (70.) und als die Wogen sich noch nicht geglättet hatten war er nochmals mit einem sehenswerten Kopfball zur Stelle und markierte das 1:2 (72.).

Von diesem Schock erholte sich der TSV nicht mehr und die cleveren Gäste brachten das Ergebnis über die Zeit, was für den TSV ein abrutschen auf Platz vier bedeutet.

Am kommenden Sonntag geht es dann zum ATSV Kleisteinbach, der mit zwei Punkten weniger einen Rang hinter dem TSV rangiert.