Erste verliert das Spitzenspiel

Nach wie vor ersatzgeschwächt musste unsere 1. Mannschaft sich dem Tabellenführer aus Forchheim stellen und durfte 0:4 eine Lehrstunde an Effizienz mitnehmen.

Nachdem der TSV zwar gut ins Spiel kam, sich beide Mannschaften aber der Wichtigkeit des Spiels bewusst waren, gab es zunächst beiderseits wenige Torchancen. Die erste gute der Partie verwandelte Blaschka abgeklärt in das rechte untere Eck zum 0:1 (25.). Der TSV konnte seinerseits bis zur Pause nichts verbuchen.

Durch zwei frühe Tore zum 0:2 durch Pfeiffer (46.) und 0:3 durch Tallah (47.) stellte der FT die Weichen bereits früh auf Auswärtssieg. Der weiterhin stets bemühte TSV warf nun alles nach vorne, außer einem Pfostentreffer von Prütting war aber nichts zwingendes zu verzeichnen. Das 0:4 durch Burkart in der Nachspielzeit (90 + 2) war dann nur noch Makulatur.

Ein verdienter Sieg für den souverän auftretenden Aufstiegsaspiranten, der durch die Niederlage von Bruchhausen wieder Luft gewonnen hat.

Der TSV rutscht ab auf Platz 5 und kann am kommenden Sonntag beim FC Espanol 2 seine Wunden lecken.